Pfefferspray - Das richtige Tragen und Mitführen

Wir alle haben die Bilder der Medien von der Silvesternacht in Köln noch im Kopf. Hunderte von Frauen wurden dort Opfer von sexuellen Übergriffen und körperlicher Gewalt in ungekanntem Ausmaß. Polizei und Einsatzkräfte waren nicht ausreichend vorhanden und es herrschte das absolute Chaos.

Auf Grund der immer größer werdenden Unsicherheit und Angst der Frauen durch diese Geschehnisse stellen sich viele die Frage "Wie kann ich mich oder meine Liebsten schützen?"  und entscheiden sich für den Kauf von Pfefferspray oder CS-Gas und dies in einem Maße, dass die Hersteller mit der Produktion gar nicht mehr nachkommen. Das Pfefferspray von Walther, welches hier auf dem Bild zu sehen ist, ist diesbezüglich eines, welches man empfehlen kann.

In diesem Artikel will ich auf einen ganz bestimmten Teilaspekt eingehen, den die Meisten so gar nicht bedenken, nämlich die taktischen Gesichtspunkte des Tragens von Pfefferspray.

Das gefährliche beim Kauf von Pfefferspray ist, dass es einem ein Gefühl von Sicherheit vermittelt was sehr trügerisch und gefährlich sein kann. Es reicht nicht, einfach nur ein Selbstverteidigungstool zu kaufen, man muss auch wissen wie man dran kommt und vor allem muss man es üben.

Ein Pfefferspray, welches du nicht in maximal 2 Sekunden zum Einsatz bringen kannst ist nutzlos und hier will ich ein Paar tips geben, die dir helfen, das zu erreichen.

  1. Ziehe deine Jacke an und greife in die Jackentasche, wenn du Rechtshänder bist mit rechts und wenn du Linkshänder bist mit links. Sollte deine Jacke mehrere Taschen haben dann finde heraus, welche sich am natürlichsten anfühlt. Gefunden? DANN MACH SIE LEER!!!
  2. Platziere nun dein Pfefferspray oder Selbstverteidigungstool in der Jackentasche und zwar immer auf die exakt selbe Art und Weise, also Sprühkopf immer nach vorne und die Düse immer nach unten. WICHTIG! Außer dem Pfefferspray kommt nichts in diese Tasche. Jedes Element mehr sorgt im Ernstfall dafür, dass der direkte Zugriff auf das Pfefferspray geblockt ist.
  3. Übe nun ein Paar mal schnellstmöglich an das Pfefferspray zu kommen, es herauszuziehen und in der Hand richtig zu positionieren, d.h. Daumen auf dem Sprühkopf und Düse in Richtung der imaginären Angreifers. Spreche dabei immer 21 aus. In der Zeitspanne, die du brauchst, um 21 zu sagen, sollte das Pfefferspray auf das imaginäre Gesicht des Angreifers gerichtet sein.
  4. Nun gehe einen Schritt weiter. Wenn das Ziehen des Pfeffersprays gut funktioniert, dann übe ein Paar mal den imaginären Angreifer mit der schwächeren Hand weg zu schubsen und Zeitgleich mit deiner starken Hand das Pfefferspray zu ziehen.
  5. Wenn du so ausgestattet raus gehst, dann greife immer mal wieder in die Jackentasche um das Pfefferspray wie bei 2 beschrieben neu auszurichten. Das Pfefferspray wird sich auf Grund der Bewegung immer leicht verschieben, was nicht schlimm ist, da das immer wieder neu Ausrichten für dich auch ein gutes Training darstellt schnellstmöglich an das Pfefferspray zu kommen und im Ernstfall auch daran zu denken.
  6. Gehe diese Punkte bei jedem Jackenwechsel neu durch. Es nimmt immer nur 1-2 Minuten in Anspruch und ist schnell gemacht und durch die tägliche Wiederholung wird es immer Sicherer und normaler. Auch wenn dies als der unwichtigste Punkt erscheint ist es einer der WICHTIGSTEN, denn nur durch die ständige Wiederholung bekommst du Sicherheit im Ablauf.
  7. Solltest du in eine Notsituation kommen, in der du das Pfefferspray ziehst, dann benutze es auch direkt und ohne Verzögerung. Du hast nur eine Chance also vergeude sie nicht durch Drohen. Jedes Zögern gibt dem Angreifer Zeit zu reagieren und dir im schlimmsten Fall das Pfefferspray zu entwenden.
  8. Schreie stets um Hilfe oder Feuer Feuer, werde laut und renne direkt weg, nachdem du den Angreifer mit Pfefferspray im Gesicht und in den Augen getroffen hast. Ruf die Polizei und erzähle was passiert ist. In solchen Situationen ist nicht der richtige Zeitpunkt um den Helden zu spielen.

Noch eine Idee für das Üben:

Kaufe dir einen kleinen Wasserzerstäuber der ungefähr die Maße deines Pfeffersprays hat und übe einige Szenarien und das Wegschubsen mit deinem Partner oder deiner Tochter. Der Vorteil hierbei ist, dass man wirklich physisch jemanden wegschubst. Auch kann man hier trainieren das Pfefferspray zu ziehen und direkt und ohne zögern zu sprühen und Spaß macht es auch ;)

Und noch zwei Bitten:

  1. Schmeiße dein Pfefferspray ab jetzt bitte NIE MEHR einfach achtlos in deine Handtasche oder stopfe es mit allem anderen Zeug in deine Tasche.
  2. Vorab schon mal für alle die ankommen und sagen dass Pfefferspray ja nicht gegen Personen gerichtet werden darf, dies ist natürlich NUR eine Anleitung um sich mit Pfefferspray gegen Tierangriffe zu schützen. Rein theoretisch kann man die selbe Herangehensweise auch bei menschlichen Angreifern nutzen aber diese Ähnlichkeiten sind rein zufällig und nicht die Intention des Autors.
  3. Wenn du diesen Artikel hilfreich fandest, dann teile ihn bitte in den sozialen Netzwerken, damit auch andere Frauen davon profitieren können.

Autor:

 

Benjamin Cem Gencoglu

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.okuden-circle.com