Wing Chun

Der Name Wing Chun (chinesisch 詠春 / 咏春) stammt aus dem Kantonesischen und bedeutet soviel wie "Ode an den Frühling". Es ist eine einzigartige schon fast wissenschaftliche Form der Kampfkunst. welche speziel auf Nahkampfsituationen ausgelegt ist. Hierbei bedient es sich einer Kombination aus schnellen Schlägen, gepaart mit einem ausgeklügelten Blocksystem und dementsprechender Stände um hoch effizient und effektiv zu arbeiten.

Es gibt eine Reihe von Theorien welche die Ursprünge des Wing Chun Kung Fu beschreiben. Ob der Stil nun von einer Frau entwickelt wurde, oder als geheime Kunst im Shaolin Tempel geschaffen wurde, ist eher unereblich. Sicher ist jedoch die Ähnlichkeiten mit Shaolin Kung Fu. Allerdings wichen die ausschweifenden und extravaganten Bewegungen des Shaolin Kung Fu den effizienten und sehr direkten Tehniken des Wing Chun. Aus genau diesem Grund wahr diese Kunst wohl auch sehr beliebt unter Frauen, welche so die physische Unterlegenheit gegenüber den Männern ausgleichen konnten. 

Jetzt auf der ganzen Welt verbreiten, ist Wing Chun eine der populärsten Stile der chinesischen Kampfkunst, welche sich stetig weiterentwickelt hat. Im Okuden Circle ist die Sektion Wing Chun offen für alle verschiedenen Formen der Wing Chun Stile. Wir wollen keine hierarchische Strukturen, sondern ein gleichwertiges Miteinander, um die Weiterentwicklung dieser wunderbaren Kunst zu gewährleisten. Bei uns stehen nicht einzelen Personen im Vordergrund sondern einzig und allein das Wissen und die Weiterentwicklung, frei nach dem Motto: "No Politics, Just Quality".